Herzlich Willkommen

(NZ 23.07.2021) Der FC Hersbruck II muss etliche Abgänge verkraften.

 

Schmerzen wird vor allem der Verlust von Torjäger Julian Pawlik, der seine aktive Zeit beendet hat, die zweite des „Club“ aber weiterhin als Betreuer unterstützt. Ebenfalls fehlen wird Tim Hojdak, der zum FC Ottensoos wechselte. Bei anderen Spielern hofft Trainer Stephan Schmeller, dass sie wieder zurückkehren. Dem Minus stehen nur zwei Neuzugänge gegenüber: Angreifer Imad Blasina (vom TSV Rückersdorf) und Innenverteidiger Florian Leiser, der aus Baden-Württemberg hergezogen ist. Die Lücke, die die beiden Torhüter Markus Bauernfeind (Karriereende) und Marco Ringler (zum SV Etzelwang) hinterlassen, soll der 19-jährige Noah Aures vom Pegnitzer Nachwuchs füllen. Notfalls kann Frank Saupe, Torwarttrainer der Ersten, aushelfen. In der Corona-Saison landete der FC Hersbruck II auf dem dritten Rang. Stephan Schmeller bezweifelt angesichts der Personalsituation, dass seine Elf diese Leistung wiederholen wird

1.FC Hersbruck [-cartcount]