Herzlich Willkommen

Info,s mit Galerie

(HZ 07.03.2021)  FC Hersbruck unterliegt im Elfmeterduell

 

FC Hersbruck - FC Ottensoos 4:6

 

Bei schwierigen äußeren Bedingungen konnten die Gastgeber zwar ein optisches Übergewicht in Sachen Ballbesitz aufweisen, es gelang allerdings nur sehr selten die Gäste ernsthaft in Gefahr zu bringen. Dem FC gelang es viel zu selten Aushilfskeeper Wolf zu beschäftigen. Die beste Gelegenheit zum Führungstreffer ließ Alex Brüx ungenutzt, als er in aussichtsreichster Position am Querbalken scheiterte. Dem FCO gelang es mit seinem mannschaftlich geschlossenen Pressing häufig das Hersbrucker Aufbauspiel frühzeitig effektiv zu unterbinden. Nach einem Ballverlust nach Einwurf in der eigenen Hälfte war die zentrale Defensive der Heimelf kurz unsortiert und der agile Mai nutzte diese Gelegenheit gnadenlos zum Führungstreffer aus. Dieses Erfolgserlebnis spielte der Gerstacker-Elf in die Karten. Hersbruck fand einfach nicht die Mittel gegen die sattelfeste Defensive. Auch nach zahlreichen personellen Wechseln im zweiten Durchgang änderte sich nichts Grundlegendes am Spielverlauf. Der FC war zwar bemüht, aber viel zu selten torgefährlich. Ralf Maas verfehlte mit der besten Gelegenheit das Gästetor nur knapp. Auch Alex Brüx hatte allein vor dem FCO-Torwart eine gute Chance. Langsam lief dem „Club“ die Zeit davon und Ottensoos schien das Ergebnis über die Zeit bringen zu können. Doch mit Ende der regulären Spielzeit gelang Ralf Maas mit einem wuchtigen Kopfball nach einer Brüx-Ecke doch noch der Ausgleichstreffer. Im Gegenzug hatte Michael Ertel die erneute Führung der Gäste auf dem Fuß, scheiterte aber. Die Entscheidung musste nun im Elfmeterschießen fallen. Der Gast zeigte sich vom Punkt sehr effektiv und ließ FC-Keeper Markus Bauernfeind fünfmal nicht den Hauch einer Chance, während FCO-Schlussmann Wolf gegen Maas die Ecke ahnte und die Oberhand behielt.

 

Tore: 0:1 Mai (34.), 1:1 Maas (90.)

Elfmeterschützen: 1:2 Riedel, 2:2 Bongers, 2:3 Schorn, Wolf hält gegen Maas, 2:4 Hojdak,

3:4 Pfann, 3:5 Hofer, 4:5 Altwasser, 4:6 Schäfer

SR: Küfner (Pegnitz)

 

FC Hersbruck:

Bauernfeind, Bergler, Brüx, Hirschmann, Maas, Bauerfeld, Kara (46. Bongers), Mertel, Kim (64. Pfann), Pfeiffer, Dierig (78. Altwasser)

 

FC Ottensoos:

Wolf, Hojdak, O. Umbeer (46. Hofer), Schorn, Reinert, Schäfer, Straußner (46. Riedel), D. Umbeer (46. Mi. Ertel), Dotzler (71. Wölfel), Mai, Mo. Ertel (73. Keating).

1.FC Hersbruck 0