Herzlich Willkommen

Info,s mit Galerie

Club ist wieder in der Erfolgsspur!

Bezirksliga Nord Torjäger Patrick Hirschmann und Kapitän René Bongers schießen

1. FC Hersbruck zum 2:1-Sieg in Erlangen.

 

12.11.2022 TV Erlangen - FC Hersbruck 1:2

Nach dem überzeugenden Heimauftritt gegen Kalchreuth musste der Club zur nächsten Auswärtspartie beim Tabellenschlusslicht TV Erlangen antreten. Wieder einmal tat sich der FC gegen eine Mannschaft aus den hinteren Tabellenregionen ungeheuer schwer einen ansprechenden Spielrhythmus zu finden. Bereits im Hinspiel reichte es nur zu einer Punkteteilung und gegen die aggressiv, aber alles im erlaubten Rahmen, anlaufenden Gastgeber konnten die Schwarzweißen nur äußerst selten zwingend bis vor das gegnerische Tor durchdringen.

Einer der wenigen schnell und zielstrebig durchkombinierten Angriffe im ersten Spielabschnitt brachte dann auch prompt den Führungstreffer, als der durchgebrochene P. Hirschmann präzise abschloss und TV-Keeper Bauer chancenlos war.

Auch in der Folgezeit konnte mit dem 1:0 im Rücken weiterhin nur wenige überzeugende oder erfolgsversprechende Angriffsaktionen herausgespielt werden. Da im Gegenzug auch Erlangen keine wirkliche Torgefahr ausstrahlte, konnte man die Führung zum Pausenpfiff vielleicht noch als verdient wenn auch nicht überzeugend bezeichnen.

Nach dem Wiederanpfiff blieb das Spiel des Club weiterhin sehr zerfahren und es gelang kaum sich bis vor das gegnerische Gehäuse durch zu kombinieren. Die Satzinger-Elf brachte einige frische Spieler aufs Feld und übernahm mehr und mehr die Initiative im Spiel.

M. Schneider war bei den Angriffen der Unistädter aufmerksam und so blieb die Führung zunächst weiter bestehen. Als Erlangen im Fünfmeterraum freistehend zum Abschluss kam, wäre er aber machtlos gewesen. Perst drosch den Ball aber weit über den Querbalken des Hersbrucker Tores. Der mittlerweile verdiente Ausgleichstreffer ließ aber nicht mehr lange auf sich warten. Lorenzett blieb im Strafraum des FC ziemlich unbehelligt und vollendete zum vielumjubelten 1:1.

Die Freude des Tabellenletzten hielt aber nur kurze Zeit an. Denn als ein Spieler des Turnvereins sich einem Schussversuch des FC entgegenstemmte, entschied der Schiedsrichter regelkonform auf Handelfmeter. Aus Sicht der Gastgeber umso ärgerlicher, dass der Ball höchstwahrscheinlich über das Gehäuse gegangen wäre.

Als Kellerkind hat man dann aber auch nicht das notwendige Spielglück, um sich aus dem Schlamassel zu befreien. R. Bongers erwies sich erneut als sicherer Schütze vom Punkt und besiegelte damit einen schmeichelhaften Auswärtsdreier des Club.

Tore: 0:1 P. Hirschmann (18.), 1:1 Lorenzett (87.), 1:2 R.Bongers (88. HE)

SR: : P. Lohwasser (TSV 1910 Lichtenau).

FC Hersbruck: M. Schneider, N. Steinbinder, F. Bergler, R. Bongers (90. R. Frisch), H. Herrmann (76. J. Schneider), P. Hirschmann, P. Bauerfeld, T. Kara (46. J. Altwasser), M. Störzenhofecker, F. Pfeiffer, L. Dierig

vnp 14.11.2022

 

 

( Hersbrucker Zeitung 08.08.2022 ) FC Hersbruck - TV 48 Erlangen 0:0

 

Nach dem Auswärtserfolg in Kalchreuth hoffte man beim Club, sich mit einem weiteren Dreier in der Spitzengruppe festsetzen zu können. Doch der FC startete sehr verhalten. Das Spiel war im ersten Durchgang sehr arm an Höhepunkten. Ein weiterer Foulelfmeter war der einzige Aufreger in der ersten Halbzeit. M. Schneider bewahrte aber sein Team mit einer starken Parade vor einem Rückstand. Das torlose Remus zum Pausenpfiff spiegelte das mäßige Bezirksliganiveau wider. Nach einigen personellen Umstellungen zur zweiten Hälfte präsentierte sich die Heimelf wesentlich präsenter in ihren Offensivaktionen. Es gab auch vielversprechende Gelegenheiten, um in Führung zu gehen. Aber es fehlte die letzte Entschlossenheit und somit verpasste man die Chance zum Sprung an die Tabellenspitze.

 

SR: Jana Oberländer (JFG Oberes Zenntal).

 

FC Hersbruck: Maurizio Schneider, Pfeiffer, Julian Schneider (46. Kara), Bergler, Bauerfeld, Herrmann (81. Pfann), Brüx, Bongers (81. Altwasser), Hirschmann, Maas (46. Störzenhofecker), Dierig (46. Frisch).

1.FC Hersbruck 0