Herzlich Willkommen

Info,s mit Galerie

SpVgg Mögeldorf – 1. FC Hersbruck 1:1

 

Nach einem gleich verteilten Beginn übernahm der FC Hersbruck das Kommando. Was folgte, war die beste Phase der Gäste: Bei einem cleveren Angriff mit herrlichem Spielzug ging der Ball in der 27. Minute nach schnell ausgeführtem Einwurf zu Patrick Hirschmann. Der stand blank, stellte den Heimtorwart umkurvend einmal mehr seine Torjäger-Qualitäten unter Beweis und traf zur Führung. Die Gäste blieben tonangebend. Doch das Pech kam doppelt. Zunächst traf Kapitän René Bongers nur den Pfosten, den Abpraller setzte Maximilian Kim im Nachschuss ebenfalls an den Außenpfosten. Wie aus dem nichts landete das runde Leder dann im eigenen Tor. Nach einem ungenügenden Klärungsversuch blieben die Gastgeber dran und eroberten in Minute 41 den Ball. Der landete bei Alexandru Mihailov, dessen Schuss vom Verteidiger zunächst abgefälscht wurde. FC-Keeper Sven Enzensberger kam nicht mehr an den flachen Ball, der sich im rechten Eck platzierte.

Im zweiten Abschnitt blieb die Partie ausgeglichen. Mehrere vergebene Torschüsse und Pfostentreffer auf beiden Seiten führten letztendlich dazu, dass das Ergebnis durchaus gerecht blieb und mit jeweils einem Punkt beide Teams zufriedenstellen sollte.

Tore: 0:1 Hirschmann (27.), 1:1 Mihailov (41.)

SR: Felix Wild (SV Gloria Weilersbach).

FCH: Enzensberger, Pfeiffer, D. Bergler, Bauerfeld, Kim, F. Bergler, Bongers, Hirschmann, Kara (85. Frisch), Dierig (72. Pfann), Störzenhofecker (60. Altwasser).vnp 29.08.2022

1.FC Hersbruck 0