Herzlich Willkommen

Info,s mit Galerie

DJK-SC Oesdorf - FC Hersbruck 1:0

 

Mit stark reduziertem Kader trat der FC Hersbruck bei der DJK-SC Oesdorf an und war bestrebt, die Negativserie zu beenden. Hersbruck fand ordentlich ins Spiel und hatte ein Übergewicht an Ballbesitz auf seiner Seite. Zwingende Offensivaktionen blieben zunächst aber aus.

Dennoch waren es die Gastgeber, die in Führung gehen konnten. Temelkov war bei einer scharf geschlagenen Ecke unbehelligt und netzte aus kürzester Distanz ein. Der Hersbrucker Defensive gelang es weitestgehend, die Angriffsbemühungen des Sportclubs frühzeitig zu ersticken.

Den eigenen Versuchen fehlte manchmal der finale Drang zum Tor. Leon Dierig fand mit einem Distanzschuss in Willert seinen Meister und Patrick Hirschmamn traf bei seiner aussichtsreichsten Möglichkeit im ersten Durchgang leider nur den Pfosten. Ein Ausgleichstreffer hätte die Spielanteile halbwegs realistisch widergespiegelt. So ging man aber mit 0:1 in die Pause.

In der kompletten zweiten Halbzeit beschränkte sich die Heimelf praktisch nur noch darauf, durch gelegentliche Konter Zeit von der Uhr zu nehmen. Der „Club“ hatte die haushohe Feldüberlegenheit, verstand es aber dabei zunächst leider häufig nicht, auch Torgefahr zu erzeugen. Wenn die Hersbrucker einmal zum Abschluss kamen, erwies sich Heimtorwart Willert als starker Rückhalt. Am Ende stand eine absolut unnötige Niederlage.

Tor: 1:0 Temelkov (13.)

SR: Andreas Schulz (FC Dormitz).

FC Hersbruck: M. Schneider, F. Bergler, J. Schneider (77. H. Herrmann), R.Bongers, P. Hirschmann, P. Bauerfeld, M. Störzenhofecker, F. Pfeiffer, R.Frisch (70. T. Kara), L. Dierig, J. Altwasser (75. T. Ascher).

vnp: 26.09.2022

1.FC Hersbruck 0